Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie tÀglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

161019-3 ZufĂŒhrung von zwei mutmaßlichen Taschendieben in Hamburg-Ottensen

Polizei Hamburg / 161019-3. ZufĂŒhrung von zwei mutmaßlichen ...
161019-3. ZufĂŒhrung von zwei mutmaßlichen Taschendieben in Hamburg-Ottensen

Hamburg - Tatzeit: 17.10.2016, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Ottensen, Scheel-Plessen-Straße

Zwei Marokkaner (18, 19) wurden nach dem Diebstahl eines Handys dem Haftrichter zugefĂŒhrt. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt fĂŒr die Region Mitte II ĂŒbernommen.

Der spĂ€tere GeschĂ€digte (31) befand sich als Kunde in einem Restaurant. Die beiden TatverdĂ€chtigen standen unmittelbar hinter ihm an, um ebenfalls eine Bestellung aufzugeben. Offenbar nutzten sie diese Situation, um das Smartphone des GeschĂ€digten zu entwenden. Nachdem der 31-JĂ€hrige das Restaurant verlassen hatte, bemerkte er den Diebstahl seines Handys und kehrte ins Restaurant zurĂŒck. Hier rief er von dem Handy eines anderen Gastes des Restaurants sein Handy an und konnte das Klingeln aus der Richtung der beiden TatverdĂ€chtigen wahrnehmen. Der GeschĂ€digte sprach die mutmaßlichen Handydiebe an, die den Diebstahl jedoch bestritten. Erst nachdem der GeschĂ€digte den beiden MĂ€nnern Geld anbot, erhielt er sein Telefon zurĂŒck.

Die beiden TatverdÀchtigen wurden durch zwischenzeitlich alarmierte Beamte der Bundespolizei vorlÀufig festgenommen. Der 18-JÀhrige gab in seiner verantwortlichen Vernehmung an, dass er das Handy im Restaurant lediglich gefunden habe und stritt den Diebstahl weiterhin ab. Der 19-JÀhrige machte keine Angaben.

Die beiden TatverdĂ€chtigen wurden dem Haftrichter zugefĂŒhrt.

Uh.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

RĂŒckfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Dazu schreibt presseportal.de: Polizei sucht Zeugen nach RaubĂŒberfall . Polizei Bielefeld / Polizei sucht Zeugen nach RaubĂŒberfall. weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: Wedel - Im Familiendrama von Wedel bei Hamburg ist die IdentitÀt der gefundenen Frauenleiche geklÀrt . Familiendrama bei Hamburg: Tote Frau ist Mutter der Kinder. Es handelt sich um die 37 Jahre alte Mutter der zwei getöteten Kleinkinder, die am Sonntag entdeckt worden waren. Das teilte die Polizei am Mittwoch in Itzehoe mit. Der 49 Jahre alte Vater hatte sich umgebracht. Die Ermittler gehen nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass der Familienvater seine Partnerin nach einem Streit getötet und die Kinder in der Badewanne ertrÀnkt hat. weiterlesen ...

presseportal.de schreibt dazu: Investieren Sie Zeit in Ihre Sicherheit - Die Polizei berÀt am Infomobil zum Einbruchschutz . Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Investieren Sie Zeit in . weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de: Planenschlitzer stehlen Fernseher/Schaden 100000 Euro, Papiertonne brannte . Polizei Vogelsberg / Planenschlitzer . weiterlesen ...

Dazu berichtet merkur-online.de weiter: 33-JĂ€hriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Artikel von sport1.de: Basel-Sportchef Kandidat beim HSV weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von kreiszeitung.de: Ermittlungen nach mutmaßlichem Beziehungsdrama laufen weiterlesen ...

Weitere Nachricht von kreiszeitung.de: Mutmaßlicher russischer Hacker in Tschechien geschnappt weiterlesen ...

merkur-online.de schreibt weiter: 230 Kilo Marihuana stecken in Schmugglerfahrzeug weiterlesen ...

Artikel von wz-newsline.de: Wuppertaler Polizei ermittelt nach tödlichen SchĂŒssen in Hagen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands gĂŒnstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der gĂŒnstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Das Weihnachtsgesc...
In Kauflaune - Einzelhandel: WeihnachtsgeschÀft zieht an. In der Woche vor...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.