Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

161019-1-K Erneut Geldautomat gesprengt - Zeugensuche

Polizei Köln / 161019-1-K Erneut Geldautomat gesprengt - Zeugensuche
161019-1-K Erneut Geldautomat gesprengt - Zeugensuche

Köln - Mehrere maskierte Männer haben am frühen Mittwochmorgen (19. Oktober) in Köln-Esch einen Geldautomaten in einem Supermarkt aufgesprengt. Nach ersten Ermittlungen zündeten sie ein Gasgemisch, das sie zuvor in den Automaten eingeleitet hatten und flüchteten mit Bargeld in einem schwarzen Audi-Kombi.

Gegen 3 Uhr hörten Zeugen einen Knall und sahen den dunklen Wagen, der vor dem Supermarkt auf der Frohnhofstraße stand. Drei Vollmaskierte kamen aus dem Vorraum und verstauten mehrere Taschen im Kofferraum des Fahrzeugs. Sie stiegen in den Fluchtwagen mit Hamburger Kennzeichen und fuhren mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Auweilerweg davon. Möglicherweise saß eine vierte Person am Steuer des Fahrzeugs.

Beim Einsteigen in den Fluchtwagen wurden die Täter gefilmt. Das Video ist bereits in sozialen Netzwerken sowie in einem bekannten Video-Channel im Umlauf. Die Täter sind darauf nicht zu erkennen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem dunklen Audi, dem Fluchtweg sowie einem möglichen Abstellort machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Dazu schreibt presseportal.de: Achtung! - Trickbetrüger in Flingern unterwegs! - 91-Jährige bestohlen - Polizei warnt vor Kriminellen . Polizei Düsseldorf / Achtung! - Trickbetrüger in Flingern . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de weiter: Einbrüche und Diebstähle, Brand in Pohl-Göns, Fahrerflucht in Friedberg, ohne Führerschein in Nidda unterwegs . Polizei Wetterau-Friedberg / Einbrüche und Diebstähle, Brand in . weiterlesen ...

dpa.de meldet: Wedeler Familiendrama Nun steht fest: Der 49 Jahre alte Familienvater aus Wedel bei Hamburg ertränkte nicht nur seine kleinen Kinder, sondern tötete auch seine Ehefrau . Tote Frau ist Mutter der ertränkten Kinder. Die Frau wollte sich trennen - das könnte laut Polizei Auslöser der Tragödie gewesen sein. weiterlesen ...

Dazu presseportal.de weiter: Kirchhundem - Fußgängerin angefahren und geflüchtet / Polizei sucht Fahrer eines roten Pickups . Kreispolizeibehörde Olpe / Kirchhundem - Fußgängerin angefahren . weiterlesen ...

Nachricht von hna.de: Brandserie in Böddiger: Der vom Angeklagten Beschuldigte streitet Beteiligung ab weiterlesen ...

merkur-online.de schreibt dazu weiter: Einbruch in Apotheke, Arztpraxis und Kfz-Betrieb weiterlesen ...

feeds.n24.de berichtet dazu: Ungewöhnliche Aktion - Darum schaukelt dieser Polizist ein Auto weiterlesen ...

Dazu berichtet schwarzwaelder-bote.de weiter: Indien: Vier Festnahmen nach Krankenhausbrand mit 20 Toten in Indien weiterlesen ...

Dazu berichtet werra-rundschau.de: Autofahrer rettet neugeborenes Kalb weiterlesen ...

merkur-online.de schreibt weiter: 33-Jähriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Dortmund zeigt eine Woche n...
Schwalbe sorgt für Aufregung - RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.